Am Don­ners­tag, 4. Febru­ar 2021 ist Welt­krebs­tag. Ein guter Anlass für das Kli­ni­kum Lip­pe, sich an der Akti­on „I am and I will“ — „Ich bin und ich wer­de“ der Uni­on for Inter­na­tio­nal Can­cer Con­trol (UICC) zu betei­li­gen und die brei­te Kom­pe­tenz des Kli­ni­kums im Bereich der Krebs­prä­ven­ti­on und ‑the­ra­pie öffent­lich zu präsentieren.

„Wir wol­len Gesicht zei­gen — und das wort­wört­lich“, sagt Priv.-Doz. Dr. Johan­nes Teb­be, Ärzt­li­cher Direk­tor am Stand­ort Det­mold und Chef­arzt der Kli­nik für Gas­tro­en­te­ro­lo­gie, zur Kam­pa­gne, die das Kli­ni­kum in den Sozia­len Netz­wer­ken und über die Inter­net­sei­te ver­öf­fent­licht. Er selbst macht mit und betont „Ich bin gegen Krebs und set­ze mich des­halb mit mei­nem Team für eine mög­lichst effi­zi­en­te, inter­dis­zi­pli­nä­re und spit­zen­me­di­zi­ni­sche Vor­sor­ge, Dia­gnos­tik und The­ra­pie ein.“ Sei­nem Bei­spiel fol­gen 16 wei­te­re Mit­ar­bei­te­rin­nen und Mit­ar­bei­ter aus den unter­schied­lichs­ten Berei­chen, die nun im Rah­men der Kam­pa­gne exem­pla­risch für die Exper­ti­se am Kli­ni­kum Lip­pe im Bereich der Tumor­prä­ven­ti­on, ‑dia­gnos­tik und ‑the­ra­pie stehen.

„Wir sind Maxi­mal­ver­sor­ger und haben gera­de auf dem Gebiet der Tumor­er­kran­kun­gen eine her­vor­ra­gen­de, über­re­gio­na­le Exper­ti­se. Die Spe­zia­lis­ten in unse­ren zer­ti­fi­zier­ten Organ­zen­tren arbei­ten als inter­dis­zi­pli­nä­res und inter­pro­fes­sio­nel­les Team eng zusam­men, denn bei Krebs­er­kran­kun­gen kann eine Pro­fes­si­on allein oft­mals wenig aus­rich­ten. Neben dem ärzt­li­chen Aus­tausch im Tumor­board enga­giert sich das gesam­te inter­pro­fes­sio­nel­le Team von Ärz­ten, Pfle­ge­fach­kräf­ten und The­ra­peu­ten in unse­rem Brust­zen­trum, im Lun­gen­zen­trum, im Pro­sta­ta­zen­trum und im Vis­ze­r­a­lon­ko­lo­gi­schen Zen­trum am Kli­ni­kum Lip­pe Hand in Hand.

Die­se Zusam­men­ar­beit von spe­zia­li­sier­ten Fach­leu­ten in einem Krebs­zen­trum ist für uns Stan­dard“, ergänzt Dr. Chris­ti­ne Fuchs, Medi­zi­ni­sche Geschäftsführerin.

In eini­gen Berei­chen bie­tet das Kli­ni­kum Lip­pe zusätz­li­che indi­vi­du­el­le Ange­bo­te für die Behand­lung. So haben bei­spiels­wei­se im Brust­zen­trum Lip­pe die Kom­ple­men­tär­me­di­zin und ergän­zen­den The­ra­pien einen hohen Stel­len­wert. „Die Struk­tu­ren und Abläu­fe in den Zen­tren sichern eine opti­ma­le Ver­sor­gung und Beglei­tung, die eine wich­ti­ge Stüt­ze für die Pati­en­ten sein kön­nen. Die Betrof­fe­nen kön­nen die Ange­bo­te aber nur in Anspruch neh­men, wenn sie wis­sen, dass es das alles hier in Lip­pe gibt. Daher war es uns wich­tig, die Akti­on zum Welt­krebs­tag zum Anlass zu neh­men, über unser medi­zi­ni­sches Leis­tungs­spek­trum auf­zu­klä­ren“, so Fuchs weiter.

Von Redaktion

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Cookie Consent mit Real Cookie Banner