Landessuperintendent Dietmar Arends hält Gottesdienst

Lese­zeit: unge­fähr < 1 Minu­te In der evan­ge­lisch-refor­mier­ten Kir­che in August­dorf star­ten ab dem 14. März wie­der die Prä­senz­got­te­diens­te. Die Kir­chen­ge­mein­de Det­mold-Ost nimmt ihre

Um die­sen Arti­kel und alle wei­te­ren lesen zu kön­nen, regis­trie­ren Sie sich bit­te.

Der Vor­gang dau­ert nur zwei Minu­ten. Mit einem Online­abo erhal­ten Sie unbe­grenz­ten Zugriff auf span­nen­de Repor­ta­gen, Berich­te, Por­träts und Vide­os aus August­dorf; immer aktu­ell und unpar­tei­isch.
Wei­te­re Infor­ma­tio­nen sowie Prei­se erhal­ten Sie, indem Sie unten auf „regis­trie­ren” kli­cken.

Sie haben Ihre Zugangs­da­ten bereits? Dann nut­zen Sie ganz ein­fach das Log­in, um gleich wei­ter­zu­le­sen.

Anmel­den
   

In der evangelisch-reformierten Kirche in Augustdorf starten ab dem 14. März wieder die Präsenzgottedienste. Die Kirchengemeinde Detmold-Ost nimmt ihre Präsenzgottesdienste mit Schutzkonzept schon jetzt wieder auf. Zum Auftakt predigt am Sonntag, 21. Februar, um 10 Uhr Landessuperintendent Dietmar Arends in der Erlöserkirche am Markt: „Ich freue mich, dass wir nun zu Beginn der Passionszeit wieder mit Präsenzgottesdiensten beginnen können. Denn sie erinnert uns daran, dass Gott selbst den Weg des Leidens gegangen ist und sich damit an die Seite derer stellt, die Leid zu tragen haben. Das ist gut zu hören, gerade in diesen Zeiten.“

Die Gemeinde bittet darum, dass sich Gottesdienstbesucher vorher anmelden. Über die Homepage www.kirche-detmold.de kann der gewünschte Platz gebucht werden. Daneben existiert die Möglichkeit der telefonischen Anmeldung bis Freitag, 19. Februar, 12 Uhr unter 05231/938830. Auch damit können Plätze im Kirchschiff zugewiesen werden. Das neue Buchungssystem dient der Einhaltung der Abstandsregeln und des Hygieneschutzes, erklärt Pfarrer Burkhard Krebber: „In Zeiten des allgemeinen Lockdowns ist es den Gemeinden bewusst, ein gewisses Privileg der Religionsausübung zu haben. Dieses hohe Gut soll pfleglich behandelt werden. Um mit der Freiheit verantwortlich umzugehen, und jegliches Risiko möglichst einzudämmen, geht der Kirchenvorstand diesen neuen Weg und lädt ein, damit eigene Erfahrungen zu sammeln."  Hinweis: Wer keine Gelegenheit hatte, vorher einen Platz zu buchen, ist auch ohne Anmeldung willkommen.

error: Der Inhalt ist geschützt!
X