AN schenken der Lippischen Landeszeitung ein Abo

Lese­zeit: unge­fähr < 1 Minu­te

Immer wie­der kommt es vor, so berich­ten es Gespräch­part­ner der AN-Redak­ti­on, dass die Lip­pi­sche Lan­des­zei­tung bei Per­so­nen in August­dorf anruft und sich beschwert, dass die Redak­ti­on der AUGUSTDORFER NACHRICHTEN angeb­lich über man­che Din­ge frü­her infor­miert sei, als die Redak­ti­on der LZ. Was die Gesprächs­part­ner regel­mä­ßig zum Schmun­zeln bringt und ein Kom­pli­ment für die Redak­ti­on der AN ist, scheint für die LZ ein Pro­blem zu sein.

Denn was sie moniert, stimmt natür­lich, aller­dings wer­den ihr kei­ne Infor­ma­tio­nen vor­ent­hal­ten, son­dern es liegt ein­fach dar­an, dass die AN vor Ort ist, The­men auf­greift und mitt­ler­wei­le fest in der Sen­ner­an­d­ge­mein­de ver­wur­zelt ist. Bei über 2300 Abon­nen­ten erhält die Redak­ti­on täg­lich vie­le Hin­wei­se und Infor­ma­tio­nen, denen wir nach­ge­hen. Kei­ne ande­re Zei­tung hat mehr Abon­nen­ten in August­dorf als die AN. Und nicht umsonst lau­tet der Slo­gan: „AUGUSTDORFER NACHRICHTEN — heu­te schon wis­sen, was mor­gen pas­siert.”

Aber genau die schnel­le und zeit­na­he Bericht­erstat­tung der AN bringt die Redak­ti­on der Lip­pi­schen Lan­des­zei­tung immer wie­der dazu, sich bei Poli­ti­kern und ande­ren Gesprächs­part­nern zu beschwe­ren.

Dem will die Redak­ti­on nun Abhil­fe schaf­fen und bie­tet der LZ ein drei­mo­na­ti­ges kos­ten­lo­ses Abo der AUGUSTDORFER NACHRICHTEN an. So kommt auch die Redak­ti­on der Lip­pi­schen Lan­des­zei­tung in den Genuss der zeit­na­hen Infor­ma­tio­nen und erfährt, was in August­dorf vor sich geht. Also lie­be LZ-Redak­ti­on: ein­fach anmel­den und los geht’s.

© 2021, AUGUSTDORFER NACHRICHTEN. Inhal­te sind urhe­ber­recht­lich geschützt. Wei­ter­ver­wen­dung nur mit schrift­li­cher Geneh­mi­gung der Redak­ti­on.

Immer wieder kommt es vor, so berichten es Gesprächpartner der AN-Redaktion, dass die Lippische Landeszeitung bei Personen in Augustdorf anruft und sich beschwert, dass die Redaktion der AUGUSTDORFER NACHRICHTEN angeblich über manche Dinge früher informiert sei, als die Redaktion der LZ. Was die Gesprächspartner regelmäßig zum Schmunzeln bringt und ein Kompliment für die Redaktion der AN ist, scheint für die LZ ein Problem zu sein. Denn was sie moniert, stimmt natürlich, allerdings werden ihr keine Informationen vorenthalten, sondern es liegt einfach daran, dass die AN vor Ort ist, Themen aufgreift und mittlerweile fest in der Sennerandgemeinde verwurzelt ist. Bei über 2300 Abonnenten erhält die Redaktion täglich viele Hinweise und Informationen, denen wir nachgehen. Keine andere Zeitung hat mehr Abonnenten in Augustdorf als die AN. Und nicht umsonst lautet der Slogan: "AUGUSTDORFER NACHRICHTEN - heute schon wissen, was morgen passiert." Aber genau die schnelle und zeitnahe Berichterstattung der AN bringt die Redaktion der Lippischen Landeszeitung immer wieder dazu, sich bei Politikern und anderen Gesprächspartnern zu beschweren. Dem will die Redaktion nun Abhilfe schaffen und bietet der LZ ein dreimonatiges kostenloses Abo der AUGUSTDORFER NACHRICHTEN an. So kommt auch die Redaktion der Lippischen Landeszeitung in den Genuss der zeitnahen Informationen und erfährt, was in Augustdorf vor sich geht. Also liebe LZ-Redaktion: einfach anmelden und los geht`s.

Ein Leserbrief zu “AN schenken der Lippischen Landeszeitung ein Abo

Leserbriefe geben die Ansicht der Einsender wieder, die mit der Meinung der Redaktion nicht übereinstimmen muss.


  1. DAS ist mal eine gute Idee, um die LZ in Schwung zu brin­gen !!!!! Sie hat über vie­le Jah­re näm­lich August­dorf sträf­lich ver­nach­läs­sigt. Und nicht nur das !!! Die gebets­müh­len­haf­ten , häu­fig sich gar wie­der­ho­len­den „Berich­te” , die aus­schließ­lich unre­cher­chiert aus der Feder des Bür­ger­meis­ters Wulf stamm­ten, waren in Dik­ti­on und blau­äu­gi­ger Kri­tik­lo­sig­keit nicht mehr zu ertra­gen. Die LZ gerier­te bzgl August­dorf zur Haus­pos­til­le Dr. Wulf.……mit bei­nah täg­li­chem Foto auch !!! Eine jour­na­lis­ti­sche Fehl­leis­tung , bequem täg­lich aus dem Rat­haus gelie­fert. Da macht das Lesen in den AN wie­der Spaß, mit aktu­el­len The­men sich aus­ein­an­der­zu­set­zen , haut­nah, zeit­nah, kri­tisch und mei­nungs­bil­dend !!!! ad mul­tos annos !!!

Schreiben Sie einen Leserbrief.

error: Der Inhalt ist geschützt!
X