„Das waren frü­her noch ganz ande­re Zei­ten.“ Mit die­sen Wor­ten erin­nert sich Elke Hun­ke an die Anfän­ge der Kita Jona, die am gest­ri­gen Mon­tag ihren 30. Geburts­tag feierte.

Die AUGUSTDORFER NACHRICHTEN durf­ten exklu­siv dabei sein, als Pfar­re­rin Johan­na Krum­bach, Lei­te­rin Hele­ne Sterz, ihre Stell­ver­tre­te­rin Sil­ke DeWolf und Elke Hun­ke, die seit der Grün­dung der Kita als Erzie­he­rin dort tätig ist, gemein­sam die Jah­re Revue pas­sie­ren lie­ßen und auf die Anfän­ge blickten.

„Wenn man sich über­legt, dass die Kita Jona als jüngs­te Kita im Fami­li­en­zen­trum bereits 30 Jah­re alt wird, merkt man erst ein­mal, wie alt man sel­ber schon ist“, erklär­te die Seel­sor­ge­rin schmun­zelnd. Sie freut sich, dass die Erzie­he­rin­nen bereits vie­len Kin­dern Bil­dung und eine glück­li­che Erzie­hung ver­mit­teln konn­ten. Auch funk­tio­nie­re die Zusam­men­ar­beit zwi­schen allen drei Kitas her­vor­ra­gend. „Ich erle­be es als sehr schön, dass man sich unter­ein­an­der hilft und unter­stützt.” Dabei ver­rät Johan­na Krum­bach auch eine Beson­der­heit: „In der evan­ge­li­schen Lan­des­kir­che ist es ein­zig­ar­tig, dass gleich drei Kitas immer noch in der Trä­ger­schaft einer Kir­chen­ge­mein­de sind.”

An ihren ers­ten Tag in der Kita Jona kann sich Elke Hun­ke noch ganz genau erin­nern. „Der 1. März 1991 war ein Frei­tag. Ich bin damals zu mei­ner Lei­tung gegan­gen und habe dar­um gebe­ten, nach­mit­tags frei zu bekom­men, da ich zu der Trau­ung mei­ner bes­ten Freun­din gehen woll­te“, erin­nert sich die Erzie­he­rin. Sie sei an ihrem ers­ten Tag in der neu­en Kita sehr auf­ge­regt gewe­sen. „Neue Mit­ar­bei­ter, neue Kin­der — da muss­te ich mich erst ein­mal rich­tig rein­fuch­sen“, berich­tet Elke Hun­ke. In der Anfangs­zeit sei­en auch die Anfor­de­run­gen, im Ver­gleich zu heu­te, ganz anders gewe­sen. Wäh­rend die Erzie­he­rin­nen heut­zu­ta­ge vie­le orga­ni­sa­to­ri­sche Din­ge zusätz­lich erle­di­gen müss­ten, habe man frü­her noch mehr Zeit mit den Kin­dern ver­brin­gen kön­nen. Auch gebe es heu­te mehr The­ra­peu­ten als damals, die die Kin­der beglei­ten wür­den. „Ich füh­le mich sehr mit der Ein­rich­tung ver­bun­den“, so Elke Hun­ke gegen­über der Redaktion.

Der Kuchen­wal stieß auf gro­ße Begeis­te­run. Foto: Wolff

Für den gest­ri­gen Tag hat­te Lei­te­rin Hele­ne Sterz etwas Beson­de­res geplant. Schon die Zuwe­gung zum Ein­gang war bunt geschmückt und auch im Innen­raum waren zahl­rei­che Luft­bal­lons auf­ge­hängt, die auf das Jubi­lä­um auf­merk­sam mach­ten. „Ich habe ver­sucht, an alle zu den­ken“, erklär­te die Lei­te­rin. So sei auch die Idee mit dem Kuchen — in Form eines Wals — ent­stan­den, der eine Über­ra­schung für alle gewe­sen sei. Auch habe sie eine Klei­nig­keit für alle Mit­ar­bei­ter geholt, und für die Kin­der gebe es eben­falls eine Über­ra­schung. „Ich fin­de es wich­tig, dass man auch jedem zeigt, dass man die Arbeit eines jeden Ein­zel­nen in der Kita hier wert­schätzt“, so Hele­ne Sterz. Im Nor­mal­fall hät­te es auch einen Fami­li­en­got­tes­dienst gege­ben, lei­der sei das im Augen­blick nicht möglich.

Die stell­ver­tre­ten­de Lei­tung Sil­ke DeWolf zeig­te sich von dem Kuchen­wal beson­ders beein­druckt. „Es ist genau der glei­che Wal, der auf unse­rem Logo zu sehen ist“, berich­tet sie. Sil­ke DeWolf ist seit vier­ein­halb Jah­ren in der Kita tätig ist und fühlt sich nach eige­nen Anga­ben hier ganz beson­ders wohl. Auch ihr eige­ner Sohn sei hier­hin gegan­gen, wes­we­gen Sil­ke DeWolf natür­lich eine beson­de­re Ver­bin­dung zu der Ein­rich­tung hat.

Seel­sor­ge­rin Johan­na Krum­bach erklär­te, dass sie sich für die zukunft wün­sche, dass der Zusam­men­halt wei­ter so bestehen blei­ben möge, wie bis­her und „dass die Kin­der auch wei­ter­hin so geför­dert wer­den, vor allem auch im christ­li­chen Glau­ben.“ Dem stimm­ten auch die übri­gen Gra­tu­lan­ten zu.

Und auch die Redak­ti­on gra­tu­liert auf die­sem Wege noch ein­mal herz­lich der Einrichtung.

Von Redaktion

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Cookie Consent mit Real Cookie Banner