Brand in einem Abgasrohr

Lese­zeit: unge­fähr < 1 Minu­te Am 03. März wur­de die Feu­er­wehr August­dorf gegen 09:49 Uhr durch die Feu­er­schutz– und Ret­tungs­leit­stel­le des Krei­ses Lip­pe unter

Um die­sen Arti­kel und alle wei­te­ren lesen zu kön­nen, regis­trie­ren Sie sich bit­te.

Der Vor­gang dau­ert nur zwei Minu­ten. Mit einem Online­abo erhal­ten Sie unbe­grenz­ten Zugriff auf span­nen­de Repor­ta­gen, Berich­te, Por­träts und Vide­os aus August­dorf; immer aktu­ell und unpar­tei­isch.
Wei­te­re Infor­ma­tio­nen sowie Prei­se erhal­ten Sie, indem Sie unten auf „regis­trie­ren” kli­cken.

Sie haben Ihre Zugangs­da­ten bereits? Dann nut­zen Sie ganz ein­fach das Log­in, um gleich wei­ter­zu­le­sen.

Anmel­den
   
Am 03. März wurde die Feuerwehr Augustdorf gegen 09:49 Uhr durch die Feuerschutz– und Rettungsleitstelle des Kreises Lippe unter dem Stichwort “Kaminbrand” zu einem Wohngebäude in den Finkenweg alarmiert. Aufgrund des Einsatzstichwortes rückten unverzüglich mehrere Einsatzfahrzeuge zu der angegebenen Einsatzstelle aus. Gleichzeitig mit der Feuerwehr wurde auch der zuständige Bezirksschornsteinfeger mitalarmiert. Nach dem Eintreffen der ersten Einsatzkräfte an der Einsatzstelle konnte nach einer Erkundung des betroffenen Gebäudes ein Brand in einem Abgasrohr der Heizanlage bestätigt werden. Das Feuer und die Hitze hatten jedoch noch nicht auf weitere Teile des Gebäudes übergegriffen. Durch den eintreffenden Bezirksschornsteinfeger konnte das Rohr freigefegt und der Brand so schnell gelöscht werden. Maßnahmen seitens der Feuerwehr waren nicht erforderlich, sodass die Wehr wieder einrücken konnte. Einsatzende für die Feuerwehr Augustdorf war gegen 10:30 Uhr. Im Einsatz waren von der Feuerwehr Augustdorf vier Fahrzeuge (HLF 20, HAB 1, HLF 10, TLF 2000) mit 19 Einsatzkräften, sowie die Polizei und der Bezirksschornsteinfeger.
error: Der Inhalt ist geschützt!
X