Im Rah­men der Neu­an­mel­dun­gen für den kom­men­den Jahr­gang 5 ver­zeich­net die Real­schu­le August­dorf einen Anmel­dere­kord. 86 Grund­schü­le­rin­nen und Grund­schü­ler möch­ten zum Schul­jahr 2021/2022 die jüngst mit dem Schul­preis „Gute und Gesun­de Schu­le“ aus­ge­zeich­ne­te Schu­le besu­chen. Dar­un­ter sind drei Schü­le­rin­nen sowie ein Schü­ler des gemein­sa­men Ler­nens, die in einer inklu­si­ven Klas­se betreut wer­den. Etwa 15 Pro­zent der auf­ge­nom­me­nen Kin­der stam­men aus Grund­schu­len außer­halb Augustdorfs.

Wir freu­en uns sehr, dass uns die­ses Ver­trau­en ent­ge­gen­ge­bracht wird, so Schul­lei­te­rin Frau Grimm und das in einer Zeit, in der die Real­schu­le neben den Her­aus­for­de­run­gen rund um die Coro­na-Pan­de­mie und den Um- und Neu­bau­maß­nah­men im ver­gan­ge­nen Jahr auch einen Wech­sel auf Lei­tungs­ebe­ne erlebt habe.

In den ver­gan­ge­nen 18 Mona­ten haben wir viel bewegt an unse­rer Schu­le, betont Kon­rek­tor Micha­el Ast. So haben wir die Unter­richts­zei­ten an die Bus­li­ni­en ange­passt, die Stun­den­ta­feln dahin­ge­hend ver­än­dert, dass nur die Jahr­gän­ge 8–10 ein- bis zwei­mal in der Woche bis 14.15 Uhr in der Schu­le sein müs­sen. Ver­pflich­ten­den Nach­mit­tags­un­ter­richt gibt es bei uns nicht mehr, so Ast. Um die Stun­den­ta­fel zu erfül­len, gibt es in der Real­schu­le August­dorf gemäß des Unter­richts­mo­dells „315 Minu­ten am Vor­mit­tag“ eine sieb­te Unter­richts­stun­de am Vor­mit­tag. Aller­dings kön­nen frei­wil­li­ge För­der­an­ge­bo­te, Arbeits­ge­mein­schaf­ten und Pro­jek­te am Nach­mit­tag wahr­ge­nom­men wer­den. Eltern, die ihr Kind über die Mit­tags­zeit betreut wis­sen wol­len, kön­nen es in der Haus­auf­ga­ben­hil­fe oder Über­mit­tag­be­treu­ung anmel­den. In der Men­sa kann dazu auch kos­ten­güns­tig ein Mit­tag­essen ein­ge­nom­men wer­den. Die­se Fle­xi­bi­li­tät und das Prin­zip der Frei­wil­lig­keit kom­men gera­de hier in August­dorf sehr gut an, so Schul­lei­te­rin Frau Grimm.

Neben die­sen Rah­men­be­din­gun­gen war uns eine Stär­kung des Klas­sen­ver­ban­des wich­tig, die zu deut­lich mehr Über­schau­bar­keit für alle Betei­lig­ten geführt hat, betont Grimm. Leh­re­rin­nen und Leh­rer sol­len mit mög­lichst vie­len ihrer Stun­den die­sel­ben Klas­sen betreu­en. Das stärkt die Bezie­hun­gen zu den Schü­le­rin­nen und Schü­lern und erleich­tert die Leh­re unge­mein. Das Kurs­sys­tem wur­de daher – wo immer sinn­voll und mög­lich – durch das Ler­nen im Klas­sen­ver­band abgelöst.

Schließ­lich kann die Real­schu­le mit ver­gleichs­wei­se sehr guten Über­gangs­quo­ten in die dua­le Aus­bil­dung sowie mit einer hohen Zahl an qua­li­fi­zier­ten mitt­le­ren Schul­ab­schlüs­sen wer­ben, die zum Besuch einer gym­na­sia­len Ober­stu­fe berech­ti­gen. „Beson­ders stolz sind wir dar­auf, dass wir auch immer wie­der Schü­le­rin­nen und Schü­ler zu guten Abschlüs­sen füh­ren, die nur bedingt für die Real­schu­le geeig­net schie­nen”, so die Schul­lei­te­rin. Aller­dings, so betont Grimm, sei ihr das Lehr- bezie­hungs­wei­se Leis­tungs­ni­veau an der Real­schu­le ein gro­ßes Anlie­gen. In den Bera­tungs­ge­sprä­chen gehe es daher auch dar­um, den geeig­nets­ten Bil­dungs­ort für das Kind mit sei­nen ganz eige­nen Stär­ken, Schwä­chen und Per­spek­ti­ven zu fin­den. Für eini­ge Grund­schü­ler sei daher der Besuch der Haupt­schu­le in Hei­denol­den­dorf oder der Gesamt­schu­len in Schloss-Hol­te Stu­ken­b­rock oder Det­mold sicher der geeig­ne­te­re Lernort.

Der Trend zur Schul­form Real­schu­le zeigt sich nicht nur in umlie­gen­den Städ­ten wie Det­mold und Bie­le­feld, son­dern auch in August­dorf. Der Rat der Gemein­de August­dorf hat sei­ner­zeit Weit­blick und Gespür für den Eltern­wil­len bewie­sen, als er sich für den Erhalt der Real­schu­le aus­ge­spro­chen hat, ist Frau Grimm dank­bar und sie hof­fe, mög­lichst bald das infol­ge der Pan­de­mie 2020 auf­ge­scho­be­ne 25-jäh­ri­ge Jubi­lä­um der Schu­le fei­er­lich nach­ho­len zu können.

Von Redaktion

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Cookie Consent mit Real Cookie Banner