Teil der Nachwuchskicker des FC kann Training aufnehmen

Lese­zeit: unge­fähr < 1 Minu­te Der ers­te Schritt zur Nor­ma­li­tät: ein­ge­schränk­ter Trai­nings­be­trieb für G- bis C‑Junioren ab 15. März. Ab der kom­men­den Woche kann

Um die­sen Arti­kel und alle wei­te­ren lesen zu kön­nen, regis­trie­ren Sie sich bit­te.

Der Vor­gang dau­ert nur zwei Minu­ten. Mit einem Online­abo erhal­ten Sie unbe­grenz­ten Zugriff auf span­nen­de Repor­ta­gen, Berich­te, Por­träts und Vide­os aus August­dorf; immer aktu­ell und unpar­tei­isch.
Wei­te­re Infor­ma­tio­nen sowie Prei­se erhal­ten Sie, indem Sie unten auf „regis­trie­ren” kli­cken.

Sie haben Ihre Zugangs­da­ten bereits? Dann nut­zen Sie ganz ein­fach das Log­in, um gleich wei­ter­zu­le­sen.

Anmel­den
   
Der erste Schritt zur Normalität: eingeschränkter Trainingsbetrieb für G- bis C-Junioren ab 15. März. Ab der kommenden Woche kann ein Teil der Nachwuchskicker des FC den Trainingsbetrieb wieder aufnehmen. Zunächst ist für die G- bis C-Junioren eine Trainingszeit pro Mannschaft pro Woche vorgesehen. Zudem gelten Hygiene- und Verhaltensregeln, die von den Trainern entsprechend kommuniziert werden. Es dürfen maximal 20 Kinder und 2 Trainer an dem Training teilnehmen. Umkleiden und Duschräume bleiben zunächst geschlossen. Die Eltern werden gebeten, nicht als Zuschauer beim Training zu bleiben. Der FC bittet alle verantwortungsbewusst mit der Situation umzugehen, damit hoffentlich schon bald der nächsten Schritt gegangen werden kann.
error: Der Inhalt ist geschützt!
X