Eini­ge August­dor­fer zeig­ten sich am gest­ri­gen Mitt­woch irri­tiert. Denn die Müll­ton­nen für Pre­ze­ro müs­sen ab sofort in den meis­ten Stra­ßen mit der Deckel­öff­nung zur Fahr­bahn gestellt werden.

Die AUGUSTDORFER NACHRICHTEN spra­chen mit Boris Zieg­ler, dem Kom­mu­ni­ka­ti­ons­chef von Pre­ze­ro: „Zukünf­tig erfolgt die Samm­lung mit einem Sei­ten­la­der: Ein Greif­arm, der vom Fah­rer auto­ma­tisch gesteu­ert wird, nimmt die Müll­ton­nen selb­stän­dig auf, leert sie und setzt sie wie­der ab. Die Arbeits­be­din­gun­gen für die Fah­rer und Müll­wer­ker ver­bes­sern sich mit der neu­en Tech­nik erheb­lich”, erklär­te dieser.

Aus die­sem Grund sei auch die Mit­hil­fe der Anwoh­ner wich­tig. Pre­ze­ro Mit­ar­bei­ter hät­ten die Gefä­ße so auf­ge­stellt, wie der Sei­ten­la­der die Behäl­ter auf­nimmt und wie­der absetzt. „Bit­te stel­len Sie Behäl­ter für Haus­müll, Bio­ab­fall und Papier in Zukunft zu jeder Abfuhr ent­spre­chend an den Stra­ßen­rand”, so Ziegler.

Der Auf­kle­ber auf dem Deckel der Ton­ne zei­ge die rich­ti­ge Posi­ti­on. In eini­gen Fäl­len bedeu­te dies, dass die Gefä­ße jetzt auf der gegen­über­lie­gen­den Stra­ßen­sei­te auf­ge­stellt wer­den müss­ten, da nicht alle Stra­ßen von bei­den Rich­tun­gen befah­ren wer­den kön­nen und der Greif­arm sich nur auf der rech­ten Fahr­zeug­sei­te befin­det. „Bit­te haben Sie dafür Ver­ständ­nis”, erklärt Ziegler.

Wich­tig sei, dass die Ton­ne nicht seit­lich oder mit den Grif­fen zur Fahr­bahn steht, da der Greif­arm die Ton­ne sonst nicht erfas­sen kön­ne. Eben­falls soll­te der Behäl­ter höchs­tens einen Meter von der Bord­stein­kan­te ent­fernt auf­ge­stellt wer­den. Natür­lich dür­fen sich zwischen
Stra­ße und Gefäß kei­ne Hin­der­nis­se wie zum Bei­spiel Bäu­me oder Autos befin­den. „Wir bedan­ken uns bei den August­dor­fern für die Koope­ra­ti­on und Hil­fe”, erklärt Boris Ziegler.

Die gel­be Ton­ne, die von der Fir­ma remon­dis abge­holt wird, muss wei­ter­hin mit dem Griff zur Stra­ße abge­stellt werden.

 

Von Redaktion

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Cookie Consent mit Real Cookie Banner