Sonderkontingente ermöglichen weitere Termine für Impfungen im Kreis Lippe

Lese­zeit: unge­fähr < 1 Minu­te

Das Land Nord­rhein-West­fa­len stellt für den Kreis Lip­pe Son­der­kon­tin­gen­te der Impf­stof­fe von Bio­n­tech (2.500 Impf­do­sen) und Moder­na (3.000 Impf­do­sen) zur Ver­fü­gung. Dadurch wird das Impf­zen­trum Kreis Lip­pe in der kom­men­den Woche erst­ma­lig im Voll­last­be­trieb arbei­ten.

Das Bio­n­tech-Kon­tin­gent ermög­licht es, kurz­fris­tig rund 2.500 Impf­ter­mi­ne für über 80-Jäh­ri­ge frei­zu­schal­ten, damit die Imp­fung die­ser prio­ri­sier­ten Per­so­nen­grup­pe beschleu­nigt wird. Die Ter­min­bu­chung erfolgt wei­ter­hin über die Tele­fon­num­mer 0800 116 117 02 und die Inter­net­sei­te www.116117.de. Das Ange­bot kön­nen so über 80-Jäh­ri­ge wahr­neh­men, die bis­her noch kei­nen Ter­min ver­ein­ba­ren konn­ten. Zudem haben über 80-Jäh­ri­ge die Opti­on, einen frü­he­ren Ter­min zu buchen – alle Akteu­re rund um das Impf­zen­trum wün­schen sich dann aller­dings auch, dass in die­sem Fall die wei­te­ren reser­vier­ten Ter­mi­ne eigen­stän­dig stor­niert wer­den.

Das Kon­tin­gent von 3.000 Impf­do­sen des Anbie­ters Moder­na ist für die Imp­fung in Ein­rich­tun­gen der Ein­glie­de­rungs­hil­fe vor­ge­se­hen. Inter­es­sier­te Ein­rich­tun­gen der Ein­glie­de­rungs­hil­fe kön­nen über das Impf­zen­trum Kreis Lip­pe Ter­mi­ne für Imp­fun­gen durch mobi­le Teams reser­vie­ren.

Die Erfah­run­gen der Wie­der­auf­nah­me der Online-Ter­min­bu­chung für Ter­mi­ne im Impf­zen­trum Kreis Lip­pe zei­gen einen guten Zuspruch der Per­so­nen aus den berech­tig­ten Berufs­grup­pen gegen­über dem Impf­stoff von Astra­Ze­ne­ca.

© 2021, AUGUSTDORFER NACHRICHTEN. Inhal­te sind urhe­ber­recht­lich geschützt. Wei­ter­ver­wen­dung nur mit schrift­li­cher Geneh­mi­gung der Redak­ti­on.

Das Land Nordrhein-Westfalen stellt für den Kreis Lippe Sonderkontingente der Impfstoffe von Biontech (2.500 Impfdosen) und Moderna (3.000 Impfdosen) zur Verfügung. Dadurch wird das Impfzentrum Kreis Lippe in der kommenden Woche erstmalig im Volllastbetrieb arbeiten. Das Biontech-Kontingent ermöglicht es, kurzfristig rund 2.500 Impftermine für über 80-Jährige freizuschalten, damit die Impfung dieser priorisierten Personengruppe beschleunigt wird. Die Terminbuchung erfolgt weiterhin über die Telefonnummer 0800 116 117 02 und die Internetseite www.116117.de. Das Angebot können so über 80-Jährige wahrnehmen, die bisher noch keinen Termin vereinbaren konnten. Zudem haben über 80-Jährige die Option, einen früheren Termin zu buchen – alle Akteure rund um das Impfzentrum wünschen sich dann allerdings auch, dass in diesem Fall die weiteren reservierten Termine eigenständig storniert werden. Das Kontingent von 3.000 Impfdosen des Anbieters Moderna ist für die Impfung in Einrichtungen der Eingliederungshilfe vorgesehen. Interessierte Einrichtungen der Eingliederungshilfe können über das Impfzentrum Kreis Lippe Termine für Impfungen durch mobile Teams reservieren. Die Erfahrungen der Wiederaufnahme der Online-Terminbuchung für Termine im Impfzentrum Kreis Lippe zeigen einen guten Zuspruch der Personen aus den berechtigten Berufsgruppen gegenüber dem Impfstoff von AstraZeneca.

Schreiben Sie einen Leserbrief.

error: Der Inhalt ist geschützt!
X