IHK Lippe mit Berufsorientierung auch in Coronazeiten

Lese­zeit: unge­fähr < 1 Minu­te

Unter­richts­aus­fall, kei­ne Berufs­ori­en­tie­rung und kei­ne Prak­ti­ka: Die Pan­de­mie ist für alle Betei­lig­ten eine gro­ße Her­aus­for­de­rung. Wel­cher Beruf ist für mich der rich­ti­ge? Wo kann ich ihn in Lip­pe ler­nen und wer ist mein Ansprech­part­ner? Genau die­se Fra­gen stel­len die Besu­cher der tra­di­tio­nel­len Aus­bil­dungs­mes­se „Beru­fe live“, die seit vie­len Jah­ren durch die IHK Lip­pe zu Det­mold (IHK Lip­pe) orga­ni­siert wird.
Bereits im ver­gan­ge­nen Jahr muss­te die Mes­se aus­fal­len und auch in die­sem Jahr erscheint eine sol­che Ver­an­stal­tung in Prä­senz­form unrea­lis­tisch.

Den­noch war es für die IHK Lip­pe kei­ne Opti­on, Aus­bil­dungs­platz­su­chen­de im Regen ste­hen zu las­sen und die Mes­se erneut abzu­sa­gen. Sie fin­det statt – nur eben in digi­ta­ler Form, erreich­bar unter Beru­fe live 2021. Inner­halb kur­zer Zeit gaben zahl­rei­che Unter­neh­men ihre Zusa­ge zum geplan­ten For­mat, so dass die Mes­se rea­li­siert wer­den kann. Ab dem 15.04.2021 öff­net die vir­tu­el­le Mes­se­hal­le mit vie­len Stän­den lip­pi­scher Unter­neh­men und Insti­tu­tio­nen. Die Hal­le ist 365 Tage lang geöff­net und bie­tet span­nen­de Ein­bli­cke in die lip­pi­sche Aus­bil­dungs­land­schaft. Durch den erheb­lich erwei­ter­ten Zeit­kor­ri­dor sind Leh­rer und Schü­ler nicht mehr an zwei fest­ge­leg­te Tage gebun­den. Sie haben das gan­ze Jahr über Gele­gen­heit, die Mes­se zu besu­chen.

Dazu IHK-Prä­si­dent Vol­ker Stein­bach: „Es ist uns ein gro­ßes Anlie­gen, gera­de in Coro­na­zei­ten ein Zei­chen zu set­zen. Auch in die­sem Jahr gibt es noch offe­ne Aus­bil­dungs­stel­len und auch für das neue Aus­bil­dungs­jahr lie­gen uns vie­le Ange­bo­te vor. Wir appel­lie­ren ins­be­son­de­re an die Leh­rer und Schü­ler: Nut­zen Sie den vir­tu­el­len Rund­gang über die Mes­se. Erle­ben Sie die attrak­ti­ven Aus­bil­dungs­an­ge­bo­te und neh­men Sie Kon­takt zu den Betrie­ben auf!“.

Wei­te­re Infor­ma­tio­nen bei der IHK Lip­pe, Ste­fa­nie Schö­pe, Tel. 05231 7601–11, E‑Mail:schoepe@detmold.ihk.de

© 2021, AUGUSTDORFER NACHRICHTEN. Inhal­te sind urhe­ber­recht­lich geschützt. Wei­ter­ver­wen­dung nur mit schrift­li­cher Geneh­mi­gung der Redak­ti­on.

Unterrichtsausfall, keine Berufsorientierung und keine Praktika: Die Pandemie ist für alle Beteiligten eine große Herausforderung. Welcher Beruf ist für mich der richtige? Wo kann ich ihn in Lippe lernen und wer ist mein Ansprechpartner? Genau diese Fragen stellen die Besucher der traditionellen Ausbildungsmesse „Berufe live“, die seit vielen Jahren durch die IHK Lippe zu Detmold (IHK Lippe) organisiert wird. Bereits im vergangenen Jahr musste die Messe ausfallen und auch in diesem Jahr erscheint eine solche Veranstaltung in Präsenzform unrealistisch. Dennoch war es für die IHK Lippe keine Option, Ausbildungsplatzsuchende im Regen stehen zu lassen und die Messe erneut abzusagen. Sie findet statt – nur eben in digitaler Form, erreichbar unter Berufe live 2021. Innerhalb kurzer Zeit gaben zahlreiche Unternehmen ihre Zusage zum geplanten Format, so dass die Messe realisiert werden kann. Ab dem 15.04.2021 öffnet die virtuelle Messehalle mit vielen Ständen lippischer Unternehmen und Institutionen. Die Halle ist 365 Tage lang geöffnet und bietet spannende Einblicke in die lippische Ausbildungslandschaft. Durch den erheblich erweiterten Zeitkorridor sind Lehrer und Schüler nicht mehr an zwei festgelegte Tage gebunden. Sie haben das ganze Jahr über Gelegenheit, die Messe zu besuchen. Dazu IHK-Präsident Volker Steinbach: „Es ist uns ein großes Anliegen, gerade in Coronazeiten ein Zeichen zu setzen. Auch in diesem Jahr gibt es noch offene Ausbildungsstellen und auch für das neue Ausbildungsjahr liegen uns viele Angebote vor. Wir appellieren insbesondere an die Lehrer und Schüler: Nutzen Sie den virtuellen Rundgang über die Messe. Erleben Sie die attraktiven Ausbildungsangebote und nehmen Sie Kontakt zu den Betrieben auf!“. Weitere Informationen bei der IHK Lippe, Stefanie Schöpe, Tel. 05231 7601-11, E-Mail:schoepe@detmold.ihk.de

Schreiben Sie einen Leserbrief.

error: Der Inhalt ist geschützt!
X