Impfstart für 76- und 75-Jährige

Lese­zeit: unge­fähr < 1 Minu­te

Im Kreis Lip­pe gibt es ins­ge­samt 14.407 bestä­tig­te Coro­na­fäl­le, damit sind seit vor­ges­tern 116 wei­te­re Infek­tio­nen bekannt. 355 Per­so­nen sind ver­stor­ben. Eine 66-Jäh­ri­ge, die das Coro­na­vi­rus in sich getra­gen hat, ist ver­stor­ben. Ein 79-Jäh­ri­ger und ein und ein 72-Jäh­ri­ger, die das Coro­na­vi­rus in sich getra­gen haben, sind im Kli­ni­kum Lip­pe ver­stor­ben. Aktu­ell sind 1.443 akti­ve Coro­na­fäl­le in Lip­pe bekannt, denn 12.609 Per­so­nen sind als wie­der gene­sen in der Sta­tis­tik erfasst. Seit dem 6. März 2020 wur­den bis­her 57.702 Abstri­che von mobi­len Teams und im Dia­gnos­tik­zen­trum genom­men. Seit dem 9. März 2021 wur­den bis­her 57.101 Schnell­tests von ver­schie­de­nen Anbie­tern genom­men, 270 davon posi­tiv. Stel­len für Coro­na-Schnell­tests, die eine kos­ten­lo­se Bür­ger­tes­tung anbie­ten, sind ver­öf­fent­licht unter www.kreis-lippe.de/corona

Die Inzi­denz­zahl für den Kreis Lip­pe beträgt der­zeit 182,4 (Stand: 14. April 2021).

Bis­lang wur­den 63.380 Erst­imp­fun­gen und 20.248 Fol­ge­imp­fun­gen im Kreis Lip­pe rea­li­siert (Stand: 14. April 2021).

Nach­ge­wie­se­ne Muta­tio­nen im Kreis Lip­pe (Stand 14.04.2021)

Die Zahl der bri­ti­schen Muta­tio­nen beträgt 2.163. Die süd­afri­ka­ni­sche Vari­an­te wur­de neun­mal nach­ge­wie­sen. 1.109 Per­so­nen, bei denen eine Muta­ti­on nach­ge­wie­sen wur­de, sind wie­der gene­sen.

Aktu­el­ler Hin­weis zu Imp­fun­gen: Ter­min­ver­ein­ba­rung für 75- und 76-Jäh­ri­ge

Im Impf­zen­trum Kreis Lip­pe wer­den wei­ter über 80-jäh­ri­ge sowie 77- bis 79-jäh­ri­ge Per­so­nen und berech­tig­te Berufs­grup­pen geimpft. Ab Frei­tag, 16. April, ist die Ter­min­bu­chung auch für 75- und 76-Jäh­ri­ge über die Kas­sen­ärzt­li­che Ver­ei­ni­gung West­fa­len-Lip­pe über 0800 116 117 02 oder über www.116117.de mög­lich. Wei­te­re Infor­ma­tio­nen dazu gibt es im Inter­net unter www.corona-kvwl.de.

© 2021, AUGUSTDORFER NACHRICHTEN. Inhal­te sind urhe­ber­recht­lich geschützt. Wei­ter­ver­wen­dung nur mit schrift­li­cher Geneh­mi­gung der Redak­ti­on.

Im Kreis Lippe gibt es insgesamt 14.407 bestätigte Coronafälle, damit sind seit vorgestern 116 weitere Infektionen bekannt. 355 Personen sind verstorben. Eine 66-Jährige, die das Coronavirus in sich getragen hat, ist verstorben. Ein 79-Jähriger und ein und ein 72-Jähriger, die das Coronavirus in sich getragen haben, sind im Klinikum Lippe verstorben. Aktuell sind 1.443 aktive Coronafälle in Lippe bekannt, denn 12.609 Personen sind als wieder genesen in der Statistik erfasst. Seit dem 6. März 2020 wurden bisher 57.702 Abstriche von mobilen Teams und im Diagnostikzentrum genommen. Seit dem 9. März 2021 wurden bisher 57.101 Schnelltests von verschiedenen Anbietern genommen, 270 davon positiv. Stellen für Corona-Schnelltests, die eine kostenlose Bürgertestung anbieten, sind veröffentlicht unter www.kreis-lippe.de/corona.  Die Inzidenzzahl für den Kreis Lippe beträgt derzeit 182,4 (Stand: 14. April 2021). Bislang wurden 63.380 Erstimpfungen und 20.248 Folgeimpfungen im Kreis Lippe realisiert (Stand: 14. April 2021). Nachgewiesene Mutationen im Kreis Lippe (Stand 14.04.2021) Die Zahl der britischen Mutationen beträgt 2.163. Die südafrikanische Variante wurde neunmal nachgewiesen. 1.109 Personen, bei denen eine Mutation nachgewiesen wurde, sind wieder genesen. Aktueller Hinweis zu Impfungen: Terminvereinbarung für 75- und 76-Jährige Im Impfzentrum Kreis Lippe werden weiter über 80-jährige sowie 77- bis 79-jährige Personen und berechtigte Berufsgruppen geimpft. Ab Freitag, 16. April, ist die Terminbuchung auch für 75- und 76-Jährige über die Kassenärztliche Vereinigung Westfalen-Lippe über 0800 116 117 02 oder über www.116117.de möglich. Weitere Informationen dazu gibt es im Internet unter www.corona-kvwl.de.

Schreiben Sie einen Leserbrief.

error: Der Inhalt ist geschützt!
X