Bürgermeister Thomas Katzer appelliert, sich impfen zu lassen

Lese­zeit: unge­fähr < 1 Minu­te

In sei­ner wöchent­li­chen Video­an­spra­che appel­liert Bür­ger­meis­ter Tho­mas Kat­zer an die August­dor­fer sich imp­fen zu las­sen. Ob das Infek­ti­ons­ge­sche­hen wei­ter­hin dif­fus sagt und wel­che Maß­nah­men er ergreift, erfah­ren Sie hier:

 

© 2021, AUGUSTDORFER NACHRICHTEN. Inhal­te sind urhe­ber­recht­lich geschützt. Wei­ter­ver­wen­dung nur mit schrift­li­cher Geneh­mi­gung der Redak­ti­on.

In seiner wöchentlichen Videoansprache appelliert Bürgermeister Thomas Katzer an die Augustdorfer sich impfen zu lassen. Ob das Infektionsgeschehen weiterhin diffus sagt und welche Maßnahmen er ergreift, erfahren Sie hier:  

Ein Leserbrief zu “Bürgermeister Thomas Katzer appelliert, sich impfen zu lassen

Leserbriefe geben die Ansicht der Einsender wieder, die mit der Meinung der Redaktion nicht übereinstimmen muss.


  1. Das hat unser Bür­ger­meis­ter Tho­mas Kat­zer nicht ver­dient, von der Lip­pi­schen Lan­des­zei­tung der­ar­tig vor­ge­führt zu wer­den !!! Der ohne jede Recher­che hin­ge­haue­ne Arti­kel über den hohen Inzi­denz­wert in August­dorf war/ ist unters­te Schub­la­de des Jour­na­lis­mus !!! Ver­mu­tun­gen, Wie­der­ga­be von Gerüch­ten, Spe­ku­la­tio­nen und im Grun­de Öl aufs Feu­er gie­ßen !!!! Und der Kom­men­tar von der­sel­ben Autorin ist ein­fach nur als ten­den­zi­ös zu bezeich­nen !!! Und in die Coro­na­ge­fähr­dung den Zer­fall der CDU August­dorf mit­ein­zu­flech­ten ist popu­lis­ti­sche Het­ze, die alle seriö­se Bericht­erstat­tung auf BILD Zei­tungs­ni­veau her­ab­setzt !!!
    Tat­sa­che ist, dass nicht seri­ös von einem Hot­spot oder von Grup­pen der Impf­ver­wei­ge­rer — und dazu noch aus „reli­giö­sen” Grün­den — gespro­chen wer­den kann/darf !! Nie­mand hat sich so sehr bemüht , die Bür­ger zu schüt­zen, wie der August­dor­fer Bür­ger­meis­ter es tut.…mehr kann er nicht tun !!!!
    Es sind auch nicht die Frei­kir­chen , und die Bap­tis­ten von der Haus­ten­be­cker Stra­ße , die spe­ku­la­tiv als Ver­ur­sa­cher ver­mu­tet wer­den . Statt­des­sen ist der Lei­ter der Bap­tis­ten an der Haus­ten­be­cker Stra­ße mit gutem Bei­spiel vor­an­ge­gan­gen und hat sich und sei­ne Fami­lie imp­fen las­sen. Und er betont, dass es in sei­ner Gemein­de kein Impf­ver­wei­gern aus reli­giö­sen Grün­den gibt und jeder zu ver­nünf­ti­gem Ver­hal­ten auf­ge­ru­fen ist, sei­nem Bei­spiel zu fol­gen.
    Es ist mehr als bedau­er­lich und erschre­ckend, dass in August­dorf lei­der so vie­le Infi­zier­te zuneh­mend gemel­det wer­den. Aber es ist ein dif­fu­ses Phä­no­men, das momen­tan nicht durch irgend­wel­che Spe­ku­la­tio­nen oder Gerüch­te erklärt wer­den kann. Es bleibt nur Vor­sicht, Abstand und bewusst pro­blem­be­ton­tes Han­deln
    Und dazu ruft unser Bür­ger­meis­ter ein­dring­lich auf.…..er wünsch­te sich nichts mehr, als mehr tun zu kön­nen !!!! Und dazu bedarf es der Auf­for­de­rung der Lip­pi­schen Lan­des­zei­tung nun wirk­lich nicht !!!!

Schreiben Sie einen Leserbrief.

error: Der Inhalt ist geschützt!
X