In Augustdorf gewinnt Christian Haase (CDU)

Lese­zeit: unge­fähr < 1 Minu­te August­dorf hat sich für denm Bun­des­tags­ab­ge­ord­ne­ten Chris­ti­an Haa­se aus­ge­spro­chen. Bei der Bun­des­tags­wahl votier­ten 32,4 Pro­zent für den CDU-Kan­di­da­ten, 27,39

Um die­sen Arti­kel und alle wei­te­ren lesen zu kön­nen, regis­trie­ren Sie sich bit­te.

Der Vor­gang dau­ert nur zwei Minu­ten. Mit einem Online­abo erhal­ten Sie unbe­grenz­ten Zugriff auf span­nen­de Repor­ta­gen, Berich­te, Por­träts und Vide­os aus August­dorf; immer aktu­ell und unpar­tei­isch.
Wei­te­re Infor­ma­tio­nen sowie Prei­se erhal­ten Sie, indem Sie unten auf „regis­trie­ren” kli­cken.

Sie haben Ihre Zugangs­da­ten bereits? Dann nut­zen Sie ganz ein­fach das Log­in, um gleich wei­ter­zu­le­sen.

Anmel­den
   
Augustdorf hat sich für denm Bundestagsabgeordneten Christian Haase ausgesprochen. Bei der Bundestagswahl votierten 32,4 Prozent für den CDU-Kandidaten, 27,39 Prozent entfielen auf Ulrich Kros (SPD), auf den dritten Platz kommt Klaus Lange von der AfD mit 17,07 Prozent. Tanja Kuffner von der FDP erreicht 8,31 Prozent. Auch bei den Zweitstimmen ergibt sich ein ähnliches Bild. Die CDU komtm auf 26,86 Prozent, dicht gefolgt von der SPD mit 25,56 Prozent. Den dritten Platz sichert sich die AfD mit 17,56 Prozent. Auch bei den Zweitstimmen erreicht die FDP den vierten Platz mit 12,03 Prozent. Auch in den übrigen Wahlkreisen liegt Christian Haase vor seinem Konkurrenten. Schelcht sieht es dagegen für Kerstin Vieregge aus. Sie verliert gegen Jürgen Berghahn (SPD deutlich). Dieser holt sich ein Direktmandat für den Bundestag

Keine Leserbriefe.

error: Der Inhalt ist geschützt!
X