FDP/Aufbruch C möchte Verbesserung der Verkehrssituation an der Haustenbecker Straße

Lese­zeit: unge­fähr < 1 Minu­te „Die Ver­wal­tung wird beauf­tragt, in Zusam­men­ar­beit mir dem Ord­nungs­amt die Ver­kehrs- und Park­si­tua­ti­on im Bereich der Haus­ten­be­cker Stra­ße zu

Um die­sen Arti­kel und alle wei­te­ren lesen zu kön­nen, regis­trie­ren Sie sich bit­te.

Der Vor­gang dau­ert nur zwei Minu­ten. Mit einem Online­abo erhal­ten Sie unbe­grenz­ten Zugriff auf span­nen­de Repor­ta­gen, Berich­te, Por­träts und Vide­os aus August­dorf; immer aktu­ell und unpar­tei­isch.
Wei­te­re Infor­ma­tio­nen sowie Prei­se erhal­ten Sie, indem Sie unten auf „regis­trie­ren” kli­cken.

Sie haben Ihre Zugangs­da­ten bereits? Dann nut­zen Sie ganz ein­fach das Log­in, um gleich wei­ter­zu­le­sen.

Anmel­den
   
"Die Verwaltung wird beauftragt, in Zusammenarbeit mir dem Ordnungsamt die Verkehrs- und Parksituation im Bereich der Haustenbecker Straße zu überprüfen." So lautet ein Antrag, den der Fraktionsvorsitzende Roger Ritter Bürgermeister Thomas Katzer übermittelte und der den AUGUSTDORFER NACHRICHTEN vorliegt. Ritter begründet den Antrag damit, dass sich auf der Haustenbecker Straße in der jüngsten Vergangenheit immer wieder Verkehrsunfälle ereignet hätten. Nach Auffassung des FDP Fraktionschefs stelle sich darum nicht die Frage "ob, sondern wann ein ernsthafter Personenschaden durch einen Unfall auf der Haustenbecker Straße entsteht." Diese seien auf unangemessene Geschwindigkeit und auf das Parken an unübersichtlichen Stellen zurück zu führen. "Um hier  die Unfallgefahr zu reduzieren sollte die Verkehrssituation dort überprüft werden. Auch eine Umfrage in den sozialen Netzwerken hat ergeben, dass die Mehrheit der an der Umfrage teilgenommenen Verkehrsteilnehmer hier ein Handeln seitens der Gemeinde für angebracht hält", erläutert Ritter. Hier könne eine erhöhte  Geschwindigkeitsüberwachung und ein strecken- oder auch zeitweises Halteverbot zu einer deutliche Entschärfung der Unfallgefahr führen, so Ritter.

Keine Leserbriefe.

error: Der Inhalt ist geschützt!
X