Computergestützte Gefechtsstandübung bis zum 3. Dezember

Lese­zeit: unge­fähr < 1 Minu­te Das Alli­ier­te Schnel­le Ein­greif­korps (ARRC) der NATO mit Sitz in Glouces­ter, Ver­ei­nig­tes König­reich, führt vom 12. Novem­ber bis zum

Um die­sen Arti­kel und alle wei­te­ren lesen zu kön­nen, regis­trie­ren Sie sich bit­te.

Der Vor­gang dau­ert nur zwei Minu­ten. Mit einem Online­abo erhal­ten Sie unbe­grenz­ten Zugriff auf span­nen­de Repor­ta­gen, Berich­te, Por­träts und Vide­os aus August­dorf; immer aktu­ell und unpar­tei­isch.
Wei­te­re Infor­ma­tio­nen sowie Prei­se erhal­ten Sie, indem Sie unten auf „regis­trie­ren” kli­cken.

Sie haben Ihre Zugangs­da­ten bereits? Dann nut­zen Sie ganz ein­fach das Log­in, um gleich wei­ter­zu­le­sen.

Anmel­den
   
Das Alliierte Schnelle Eingreifkorps (ARRC) der NATO mit Sitz in Gloucester, Vereinigtes Königreich, führt vom 12. November bis zum 3. Dezember 2021 in Sennelager, Deutschland und Polen die computergestützte Gefechtsstandübung STEADFAST LEDA 21 durch. Bei dieser Übung werden die Fähigkeiten des Korps zur Kommando und Einsatzfähigkeite getestet, um Aggressionen abzuschrecken und die Sicherheit in der nordatlantischen Region zu fördern. An dieser Übung nehmen multinationale Stabsmitglieder aus dem gesamten NATO-Bündnis teil. STEADFAST LEDA 21 ist eine jährliche Stabsrahmenübung zur Erprobung der verschiedenen Elemente des einsatzfähigen Hauptquartiers. Das Ziel solche Übungen  besteht darin, die Einsatzbereitschaft und Flexibilität der  Streitkräfte zu erhöhen. Das Abschreckungskonzept der NATO beruht auf der Stärkung der Glaubwürdigkeit des Engagements des Bündnisses und der Bündnispartner für die kollektive Verteidigung, sowie friedenserhaltende und sichernden Operationen, Missionen, Aufgaben und Aktivitäten sowie auf der Bereitstellung klarer, wirksamer Kommunikation. Die NATO ist ein hochgradig fähiges politisch-militärisches Bündnis, das gemeinsam die militärischen Kräfte bereitstellt, die erforderlich sind, um die Sicherheit der Nationen durch eine wirksame Mischung von Operationen, Missionen, Aufgaben und Aktivitäten innerhalb und außerhalb des Bündnisgebiets zu gewährleisten.  Die integralen militärischen Fähigkeiten der NATO zeigen den Willen und den Zusammenhalt der Verbündeten, gemeinsam für eine kollektive Verteidigung und Sicherheit. Die ARRC hat bereits zahlreiche Übungen in Sennelager abgehalten und ist in der Tat kein Fremder in Deutschland.  Sie wurde 1992 in Bielefeld gegründet und zog später nach Rheindahlen um, bevor sie ihr heutiges Domizil im Vereinigten Königreich bezog.  Unter anderen diente die Einheit in Kosovo, Bosnien und Afghanistan.
error: Der Inhalt ist geschützt!
X