Lese­zeit: unge­fähr < 1 Minu­te

Augustdorfer verbrauchen dreimal mehr Wasser als üblich

Knapp 110 Liter Was­ser ver­braucht der August­dor­fer im täg­li­chen Durch­schnitt. Momen­tan sind es knapp 360 Liter pro Tag. Zu viel, dass die Gemein­de­wer­ke den Ver­brauch stem­men kön­nen.

Aus die­sem Grund rich­ten Bür­ger­meis­ter Tho­mas Kat­zer und der Lei­ter der Gemein­de­wer­ke, Armin Zim­mer­mann, einen ein­dring­li­chen Appell an die August­dor­fer. Wenn sich das Ver­hal­ten jedoch nicht ändert, dro­hen Buß­gel­der.

 

© 2022, AUGUSTDORFER NACHRICHTEN. Inhal­te sind urhe­ber­recht­lich geschützt. Wei­ter­ver­wen­dung nur mit schrift­li­cher Geneh­mi­gung der Redak­ti­on.

Ein Gedanke zu „Exklusiv: Augustdorfer Verwaltung erwägt Bußgeld bei Wasserverschwendung“
  1. Guten Mor­gen, lie­be Leser*innen,
    nach 17 Jah­ren August­dorf über­rascht mich nichts mehr. Kom­men­tiert wer­den muss es den­noch!
    Eine sach­li­che Auf­klä­rung gibt es nicht, doch die Über­schrift klingt mar­tia­lisch: Buß­gel­der!!!
    Mein ers­ter Gedan­ke war: Sind die nicht bei Trost? Jah­re­lang wird August­dorf zu gebaut. An den Aus­bau der bis dahin gut funk­tio­nie­ren­den Was­ser­ver­sor­gung denkt kei­ner?!
    Das Frei­bad wird abge­schafft! Mit der Fol­ge, dass zur Zeit Hun­der­te Hek­to­li­ter Was­ser in Pools lau­fen?!
    Und jetzt droht man mit Buß­gel­dern?
    Bestimmt darf es kei­ne Was­ser­ver­schwen­dung geben. Da haben alle Bür­ger die­ses Lan­des noch zu ler­nen, denn der Kli­ma­wan­del hat uns längst erreicht.
    Doch dem jah­re­lan­gen Nichts­tun mit dem Andro­hen von Buß­gel­dern zu begeg­nen, ist ein star­kes Stück.…..wie wäre es mit Aus­bau der Was­ser­lei­tun­gen? Zu teu­er? Das hät­te man wohl vor dem Bau­boom prü­fen sol­len! Nein, dem Ver­sa­gen der Ver­ant­wort­li­chen darf nicht mit Gewalt (nichts wei­ter sind Buß­gel­der) begeg­net wer­den. Die der­zei­ti­ge Situa­ti­on in der Sofi­en­stra­ße ist kaum mehr zumut­bar! Bau­en Sie eine bes­se­re Was­ser­vor­gang!
    Es grüßt
    JB

Schreibe einen Kommentar

error: Der Inhalt ist geschützt!
X